Sozialprojekt Casa de la Mujer / Chile

Projektthema

Sozial- und Gemeinschaftsarbeit

 

Das Projekt

Die Organisation „Casa de la Mujer“ (übersetzt „Haus der Frau“), die Armut und soziale Probleme in der Familie und Gemeinde bekämpfen will, wurde 1989 im Bezirk Renca in Santiago de Chile gegründet. Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden hier Möglichkeiten der Bildung und sinnvolle Freizeitaktivitäten. Im Mittelpunkt steht auch die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde Renca z. B. durch Werkstätten, wo verschiedene Handwerkskunst hergestellt und verkauft wird. Vor allem Frauen sollen hierdurch gefördert werden und ihre Rolle im gesellschaftlichen Leben stärken.

 

Leider gibt es keine weiteren Informationen online zu diesem Projekt.

 

Warum wir helfen

Auch in diesem Projekt haben wir eine hoffnungsvolle und vorbildliche Initiative gefunden, die wir einerseits Ihnen nicht vorenthalten möchten und andererseits durch die Einbindung in unsere Reisen ideell und finanziell unterstützen möchten. Denn Armut und soziale Probleme ist wohl eines der weitreichendsten und schwierigsten Dilemma, denen die Menschen in den lateinamerikanischen Ländern gegenübertreten müssen. Um den Menschen ein besseres und sicheres und somit auch ein schöneres Leben zu ermöglichen, haben wir uns für die Unterstützung dieses Projektes in Chile entschieden.

 

Wie wir helfen

Im Rahmen unserer Chile Reisen haben wir dieses Projekt regelmäßig besucht und so die Organisation sowohl ideell als auch finanziell unterstützt. Im Moment ruht die Unterstützung und auch Zusammenarbeit.

 

Reisen zum Projekt

Aktuell bieten wir keine Reisen zu diesem Projekt an. Dennoch bliebt das Projekt in unserer Datenbank, so dass wir in Zukunft vielleicht wieder die Organisation besuchen und Sie einen Einblick in deren Arbeit gewinnen können.

 

The world is yours – Neue Sneaker, Apparel und mehr für Kids